INFOSWer steckt hinter Klever-Innenstadt.de

Starke Partner für die Zukunft – Gesamtschule Kleve und Chemieunternehmen Oleon unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

KLEVE. Die Gesamtschule Kleve hat einen weiteren starken Partner an ihrer Seite: Gemeinsam mit dem Chemieunternehmen Oleon in Emmerich sollen Projekte entwickelt werden, die die Studien- und Berufsorientierung für die Schülerinnen und Schüler verbessern und deren potentiellem Arbeitgeber gleichzeitig einen größeren Einblick in die Möglichkeiten und Leistungen der Schule verschaffen.

So steht es auch in der Kooperationsvereinbarung, die Schulleiter Jürgen Schmitz und Werksleiter Steffen Basmer jetzt offiziell unterzeichneten. „Für uns ist das ein wichtiger Meilenstein, um den Übergang von der Schule in Studium und Arbeitswelt für unsere Lernenden noch praxisorientierter und passgenauer vorzubereiten“, so Jürgen Schmitz über die Zusammenarbeit mit Oleon, die explizit auch einen Transfer von Wissen und Know-How in beide Richtungen vorsieht. Dass es bei dieser Kooperation um deutlich mehr gehe als um die bloße Bereitstellung von Praktikumsstellen, betont auch Werksleiter Steffen Basmer: „Nicht nur in unserer Branche haben sich die Anforderungen an Bewerber massiv verändert. Es sind mehr Know-How, mehr Teamfähigkeit und mehr Flexibilität gefragt. Die Kooperation hilft uns, das zu vermitteln und gleichzeitig geeignete Jugendliche für uns zu interessieren“, so der Site Director.

Die Kooperationsvereinbarung sieht regelmäßige Betriebsführungen für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft der Gesamtschule Kleve vor. Hier führen Schülerpraktikanten die Schulleitung durch das Unternehmen. (Foto: Gesamtschule Kleve)
Die Kooperationsvereinbarung sieht regelmäßige Betriebsführungen für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft der Gesamtschule Kleve vor. Hier führen Schülerpraktikanten die Schulleitung durch das Unternehmen. (Foto: Gesamtschule Kleve)

Konkret heißt das etwa, dass Ausbilder von Oleon regelmäßig in die Gesamtschule Kleve kommen, um hier Schüler, Lehrer und Eltern über die Anforderungen und Aufgaben des Unternehmens zu informieren. Außerdem bietet das Unternehmen, das pflanzliche Öle zu Fettsäuren, technischen Ölen und Spezialchemikalien verarbeitet, allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft Betriebsführungen an. Auch Unterrichtseinheiten im Kontext des Programms „Schule-Beruf-Studium“ sollen gemeinsam entwickelt und durchgeführt werden. Die Förderung ausgewählter schulischer Projekte und Exkursionen durch Oleon ist in der Kooperationsvereinbarung ebenfalls festgehalten. Im Gegenzug erhofft sich das Unternehmen Unterstützung bei der didaktisch-methodischen Gestaltung einer sich verändernden betrieblichen Ausbildung durch die Lehrkräfte der Gesamtschule Kleve.

Text & Fotos: Gesamtschule Kleve